Verhalten nach dem Schuss - Nach dem Schuss geht`s erst richtig los!

von Julian Beckmann (Kommentare: 0)

Am Donnerstagabend fand im Hause Moritz Nüßing ein Anschuss-Seminar mit einem Theorie- und Praxisteil im Revier satt. Der Abend stand unter dem Motto: „Jeder Jäger kann und wird einmal einen schlechten Schuss antragen, aber er sollte stets dafür Sorge tragen, dass das Wild ohne Qualen verendet.“

Moritz Nüßing

Nach dem theoretischen Teil, der sich aus den Themenbereichen wie Verhalten nach dem Schuss, Anschussuntersuchungen und dem Einleiten der Nachsuche zusammensetzte, wurden Praxisbeispiele vorerst anhand von Bildmaterialien auf der Leinwand erörtert.

Hendrik Tovar
Nach diesem gesprächigen theoretischen Teil wurde im örtlichen Revier der Praxisteil mithilfe von künstlichen Anschüssen, wie Lungenschweiß, Schnitthaar oder Knochensplitter simuliert.

Viele Dank an Moritz Nüßing und Hendrik Tovar für die hervorragende Organisation!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 2.
if (!localStorage.getItem('COOKIEBAR_ANALYTICS')) { }