Vorsicht bei der Wiesenmahd!

von Julian Beckmann (Kommentare: 0)

Jedes Jahr fallen Jungtiere wie Rehkitze oder junge Feldhasen der Wiesenmahd zum Opfer. Um dies zu vermeiden bietet der Hegering Warendorf, Freckenhorst, Hoetmar freiwillig seine Unterstützung an. Werden die Mähtermine dem Hegering rechtzeitig - mindestens 1 Tag vor Beginn der Mahd - mitgeteilt, suchen die Mitglieder des Vereins die entsprechenden Wiesen ab und stellen Scheuchen auf. Auf diese Weise werden die Muttertiere gewarnt und haben die Chance ihren Nachwuchs in Sicherheit zu bringen. Landwirte, die diese Unterstützung wahrnehmen möchten, können sich jederzeit per e-Mail an julian.beckmann@hegering-waf.de oder telefonisch bei Ulrich Floren (02581-45001) melden. Fotos der letztjährigen Aktion sind hier zu finden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 2.
if (!localStorage.getItem('COOKIEBAR_ANALYTICS')) { }