Willkommen auf der Webseite des Hegerings Warendorf, Freckenhorst, Hoetmar

Mehr erfahren

Neuigkeiten

Am:

Am 13.07.2019 trafen sich die Mitglieder des Hegerings zum jährlichen Hegeringsschießen.
Die ca. 30 anwesenden Mitglieder nutzten die Möglichkeit in entspannter Atmosphäre und je nach Wunsch die Disziplinen

  • Skeet
  • Trap
  • Jagdpacour
  • 100m Langwaffe

zu schießen. Zudem war es möglich den Übungsnachweis zu erhalten.
Zwischen den Disziplinen gab es eine Stärkung vom Grill.
Vielen Dank an alle, die sich beteiligt haben.
Fotos sind hier zu finden.

Wenige Tage zuvor trafen sich einige Hegeringsmitglieder im Schießkino um sich auf die kommende Drückjagdsaison einzustimmen (s. Foto).

Am:

Vergangenen Samstag fand bei durchwachsenem Wetter die diesjährige Biotopsäuberung des Hegerings Warendorf, Freckenhorst, Hoetmar statt.
Bevor das erste Grün zu sehen und die Brut- und Setzzeit im vollen Gange ist, suchten und sammelten die Teilnehmer vier Stunden lang Abfall in Warendorfer und Freckenhorster Revieren.
Etwa 25 freiwillige Helfer trotzten Wind und Wetter um Wald und Feldwege vom Unrat zu befreien. Zu häufig wird Abfall illegal in den Wäldern entsorgt. Dies birgt Gefahren für Mensch und Natur.
Zu großer Freude der Jäger haben sich auch nicht-Jäger an der Aktion beteiligt.
Die Biotopsäuberung wurde zudem durch die Stadt Warendorf, der GEG (Gesellschaft zur Entsorgung von Abfällen Kreis Gütersloh) und der AWG (Abfallwirtschaftsgemeinschaft des Kreises Warendorf mbH unterstützt). Hiermit bedankt sich der Hegering recht herzlich.

Am:

Am vergangenen Samstag haben sich zahlreiche „Junge Jäger“ der KJS Warendorf auf dem Schießstand Am Butterpatt Warendorf versammelt, um gemeinsam das jagdliche Schießen zu praktizieren. Geschossen wurde in den Disziplinen

  • 100 m Kugelstand,
  • 50 m Kugelstand, Laufender Keiler,
  • Trap
  • und Skeet.

Ziel ist es, neben dem Übungseffekt, den Austausch unter den Mitgliedern der verschiedenen Hegeringe im Kreis zu fördern. Dies geschah sowohl zwischen den Disziplinen als auch im Anschluss bei einer Bratwurst am Grill.

Vielen Dank an die entsprechenden Obmänner/Obfrauen für die Organisation!

Am:

Vergangene Woche (15.03.2018) fand ein Fachvortrag zur richtigen Bejagung von invasiven Arten statt.
Das Interesse war groß und so trafen sich in Sendenhorst im Gasthaus "Waldmutter" 90 Teilnehmer. Im Fokus standen Neozonen - Wildarten, welche sich mit oder ohne Hilfe des Menschen in Gebieten angesiedelt haben, in welchen sie zuvor nicht heimisch waren.
So gab es insbesondere Einblicke in die Bejagung von Waschbär, Nutria und Bisam. Organisiert wurde der Abend von Justina Fischer, Sprecherin der Jungen Jäger KJS WAF und den Obmännern der jeweiligen Hegeringe. Vom Hegering Warendorf, Freckenhorst, Hoetmar war Moritz Nüßing, Obmann für Junge Jäger, involviert. Inhaltlich unterstützt wurde das Organisationsteam von Gabi Mackenberg (stellv. Vorsitzende - KJS WAF) und Gregor Klar (Referent Naturschutz und Weiterbildung - LJV NRW).

Newsletter

Termine

  Dezember 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
if (!localStorage.getItem('COOKIEBAR_ANALYTICS')) { }